Allgemein

Wahlkampf auf „links“ – Unschöner Vandalismus und Zerstörungswut

Wieder ist der Kreisverband Mühldorf wie schon im letztjährigen Bundestagswahlkampf Opfer vieler Schäden und Sachbeschädigungen an den Plakaten und Aufstellern geworden, und dass nicht einmal eine Woche nach Beginn der heißen 6-wöchigen Wahlkampfphase!

Dies reichte aber scheinbar den offensichtlichen Freunden aus dem linken Spektrum noch lange nicht, so wurde das Fahrzeug unseres Landkreiskandidaten und Kreisvorsitzenden Oliver Multusch während des Volksfestes in Mühldorf auch noch mit Bierkrügen beworfen und traktiert, so dass die Windschutz und Seitenscheibe erhebliche Glasschäden und -sprünge erlitten hat.

Wir erbitten uns einen fairen und ehrlichen Wahlkampf, und werden derartige Beschädigungen sofort zur Anzeige bringen, so dass sie mit der gesamten Härte des Rechtsstaats verfolgt werden. Derart feige Mitbürger sollten sich schämen und dringend in Behandlung/Seelsorge begeben, da Sie eine Gefahr für die Allgemeinheit darstellen.

Die unschöne Seite des Landtagswahlkampfes…
Sachbeschädigung von Wahlplakaten
Aufstellern und einem Fahrzeug….,
Das Ergebnis von 3Tagen…..
Ein seltsames Demokratie-Verständnis ist mittlerweile in diesem Land anzutreffen..
Die politische Absurdheit ist kaum mehr zu steigern, wenn die AfD als Partei die sich nachhaltig für direkte Demokratie und Volksentscheide stark macht, dann mit solch undemokratischen Mitteln im Wahlkampf behindert wird…..

DER AfD KV-MÜHLDORF SCHREIBT FÜR SACHDIENLICHE HINWEISE, die zur Überführung der Täter führen eine BELOHNUNG VON 500.- EURO AUS!


Folgen, teilen und liken!