AfD Kreisverband Mühldorf am Inn

Alternative für Deutschland

Herzlich Willkommen beim   

Rubrik: Medien

Alternative für Deutschland

Durch Staatsfernsehen und Lückenpresse bekommt der Bürger oftmals ein eher einseitiges Bild vermittelt.
Uns ist es deshalb ein Anliegen, der anderen Seite, nämlich den alternativen Medien, ein Forum zu geben.

Unterstützen Sie diese Initiative und binden auch Sie  Alternative Medien in Ihre Website ein.

Alternative für Deutschland

Der AfD-Kreisverband Mühldorf empfiehlt u.a.:

https://www.achgut.com/

https://www.youtube.com/AchtungReichelt

https://www.epochtimes.de/

https://jungefreiheit.de/

https://www.tichyseinblick.de/

https://reitschuster.de/

Alternative für Deutschland

Öffentlich-rechtlicher Rundfunk:
Vollständiger Neustart unumgänglich!


mailto:stephan.brandner@bundestag.de

In der Zeitschrift „Der Spiegel“ diskutieren der ARD-Vorsitzende Tom Buhrow und sein designierter Nachfolger Kai Gniffke über die Zukunft des öffentlich-rechtlichen Rundfunks. Stephan Brandner, stellvertretender Bundessprecher der Alternative für Deutschland, meint, dass diese Diskussion an den wesentlichen Notwendigkeiten vorbeiging.

„Der öffentlich-rechtliche Rundfunk braucht keine klitzekleinen Reförmchen, sondern einen kompletten Neuanfang: das Programm muss zu einem Grundfunk umstrukturiert werden, der die verfassungsrechtlichen Vorgaben einer Grundversorgung beachtet, Mehrfachstrukturen müssen aufgelöst, die Zwangsabgabe beendet werden. Nur so ist das Weiterführen des öffentlich-rechtlichen Rundfunks überhaupt noch denkbar“!!

Alternative für Deutschland

AchtungReichelt!

Weg mit der GEZ-Zwangsgebühr!!

Sobald Sie auf das Vorschaubild klicken, verlassen Sie unsere Seite und werden auf www.youtube-nocookie.com weitergeleitet. Trotz datenschutzfreundlicher Einbindung kann es sein, dass YouTube Cookies verwendet. Bitte beachten Sie dafür die Datenschutzerklärung von YouTube  bzw. Google.“ Bildquelle: Youtube

8,4 Milliarden Euro. So viel Geld hat der Rundfunkbeitrag im Jahr 2021 in die Kassen der Öffentlich-Rechtlichen gespült. 8,4 Milliarden Euro dafür, dass bei ARD und ZDF Andersdenkende beleidigt werden. Die Realität verschleiert wird, weil sie nicht ins Weltbild der Redaktionen passt. Unkritisch die Regierungs-Narrative übernommen werden und wir umerzogen werden sollen.

In diesem Video zu sehen, wie ARD und ZDF schon lange ihre Legitimität verloren haben. Die Öffentlich-Rechtlichen nennen ihre Zwangsgebühr Demokratieabgabe. Unsere Demokratie braucht diese Abgabe nicht. Unsere Demokratie ist sicherer und demokratischer ohne diese Abgabe.

Julian Reichelt:
Deswegen habe ich, Julian Reichelt, für mich eine einfache und klare Entscheidung getroffen. Ab 2023 werde ich dafür nicht mehr bezahlen, egal, was man mir androht. Egal, wie man mich dafür schikaniert. Egal, als was man mich dann beschimpft. Wenn ich das kann, können Sie das auch!

Alternative für Deutschland
Alternative für Deutschland